Sanierung jetzt auch ohne Insolvenz: Gesetz zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts (SanInsFoG)

Meinung der Sebile AG: Doch Vorsicht, auch hier lauern sehr viele versteckte Gefahren für die Führungscrew bzw. Geschäftsführung, denn die Haftung und Rückgriff ist damit weder aus dem Weg geräumt noch sicherer. Denn auch in einer solchen Veränderungen wird umso mehr auf das Handeln, die Nachweise und Strukturen der Geschäftsführung geachtet. Dies bedeutet in voller Betrachtung, dass zwar die Möglichkeit zur außergerichtlichen Sanierung steigen könnte, doch die Beteiligten und Verwalter immer noch zu 95% nach ihrem alten Schema handeln und agieren. Also lieber Zerschlagung und Verkauf der wertbringenden Assets und oder Übernahme durch fremde neue Personen.  Parallel dabei in Haftungnahme der Geschäftsführung noch direkter und härter. Nicht alles was im ersten Blick so rosig aussieht ist im realen Wirtschaftsleben auch Geld wert.   Aus diesem Grund ist es für Unternehmen in einer Krise existenziell wichtig, dass externe Hilfe geholt und schnell und sicher, auf betriebswirtschaftlicher und rechtlich sicherer Art & Weise, gehandelt wird.