Jetzt sofort agieren und nicht abwarten, nicht hoffen, dass weitere Fördergelder und oder Zuschüsse kommen!

Denn diese Wartezeit und auch weiteren Mittel gefährden ihr Unternehmen zusätzlich.

Über 21% aller in z.B. Deutschland aktiven Unternehmen sind in ihrer Existenz bedroht aufgrund, wegen oder mit Corona. Dass es nicht immer an Corona liegen kann und muss ist vollkommen klar, jedoch gibt die Covid-19 Situation als auch die zum sehr aktiven Teil massiven und falschen Entscheidungen in Politik und Allgemeinheit vielen Unternehmen keine Chance mehr auf Gesundung, auch mit aktiven oder noch kommenden Zuschüssen. Unternehmen in verschiedenen Branchen, natürlich mit einigen Schwerpunkten, sind noch viel stärker und direkter gefährdet, wegen den aktuellen Maßnahmen und Entscheidungen – in Ihrer Existenz direkt betroffen. Im Dienstleistungssektor gehen wir aktuell von > 25% aller Unternehmen aus, die massiv bedroht sind. Im Einzelhandel, und hier sprechen wir nicht von den 6 großen im z.B. Einzelhandel in Deutschland (aber auch Schweiz), sondern von den vielen kleineren und mittelständischen Unternehmen; im Bereich Reisebüros und Reiseveranstalter als auch weiteren Branchen haben wir Werte von Annahmen, die weit über 50% liegen. Gastronomie und Hotellerie ist die Dunkelziffer weit höher und gefährlicher. 

Das ist erschreckend wenn wir zumal überlegen, dass die Insolvenzquote in den letzten Monaten ca. 28% bis 33% unter den der Vorjahreswerte lagen. Das ist nicht positiv sondern alarmierend – denn diese Ziffer der normal üblich anfallenden Insolvenzen ist die sogenannte offene und nicht erwähnte Dunkelziffer + 23% weiterer Insolvenzen, die später erfolgen werden. Im Klartext können wir davon ausgehen, dass wir zu Beginn 2021 und bis zum 2. Quartal 2021 mit weit über das doppelte an Insolvenzen rechnen müssen und werden. 

Was bedeutet dies jetzt für Unternehmen die entweder schon betroffen sind oder kurz vor einer liquiden und umsatztechnischen Negativzeit liegen?  Sofort agieren und reagieren und alle Ausgaben auf den 100% Prüfstand stellen. Eruieren Sie zusammen mit Ihrem Führungsstab oder Partnern die aktuelle Lage sachlich anhand von Kennzahlen für die Wirtschaftlichkeit, Vertrieb, Produktion, Einkauf und Absatz. Stellen Sie alles offen und überlegen Sie ohne Ausnahme, wo Sie angreifen und agieren können. Sie haben nicht genug Unterstützung, sind alleine als Entscheider oder können auf Basis der gewohnheitsmäßigen Pfade nicht die aktuelle Lage selbst ändern, dann kontaktieren Sie uns. Die Sebile AG ist ihr Partner wenn es um Sanierung und Restrukturierung geht.